ich bin wech....
......und doch ein wenig da.
Damit auch während meines "Arbeitsurlaubs" mein Blog nicht ganz verwaist ist hab ich schon mal was vorbereitet und der Sohn schaltet frei ?
Wenn ich scho net da bin, kann ich auch von gestrickten Dingen berichten, die nicht aus meiner Wolle sind, sondern aus "Fremdwolle".Jawoll....ich kaufe Wolle! Zwar nicht so sehr oft, aber eben manchmal.
Wie hier.Der Nanook von Heidi Kirrmaier hat mich nie so angelacht bis ich den hier sah: KLICKWenn also dieses Model, dann nur so! In einer "Wolle- Wolle", aber mit viel Volumen, oder Luft, oder fluffig oder so.
Und er ist genau so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe:
Sehr geräumig, sehr wollig- kuschelig, vollkommen unkompliziert, einfach so zum drüberschmeissen.
Jetzt aber zur Wolle: die Lett Lopi ist definitiv nichts für zarte Seelen, da ist die Isager Spinni superkuschelsuperweich dagegen.Nach dem Waschen wird natürlich auch die Lopi weicher, aber es ist immer noch keine Kuschelwolle, das wird die auch nie werden.Für mich jedoch ist das eine super- schöne- voluminöse- fast weiche- nagut, nicht ganz weiche- Wolljacke! Daumen hoch!





Anleitung: Nanook von Heidi Kirrmaier (englischer, kostenpflichtiger Ravelry Download)
Wolle: 550 Gramm Istex Lett Lopi
Nadeln: 4,5mm